Steinway Heliconia by Lalique


Zeitlos und schön – die neue Special Collection von Steinway & Sons ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen, kreativen Zusammenarbeit zweier berühmter Manufakturen, die sich beide höchster Qualität und Handwerkskunst verschrieben haben:
Steinway & Sons und die angesehene französische Kristallmanufaktur Lalique. Das gemeinsame Streben nach Perfektion ist die ideale Grundlage für diese Partnerschaft. Und nicht nur das: Beide Unternehmen pflegen dieselben Werte und möchten möglichst viele Menschen in aller Welt mit Freude erfüllen.


Mehr Informationen anfordern

Erhältlich in Schwarz oder Weiß strahlen die Flügel Schönheit und Eleganz aus, sie sind nicht nur eine musikalische, sondern auch eine optische Bereicherung des Zuhauses. Die Herausforderung lautete, ein Instrument zu kreieren, das die Vorzüge und Besonderheiten von Steinway & Sons mit denen von Lalique vereint. Die Designer entschieden sich deshalb für ein klassisches Motiv aus dem reichhaltigen Lalique Archiv. Ursprünglich von Marie-Claude Lalique, der Enkelin von René Lalique, im Jahre 1992 entworfen, bildet die Heliconia Blume das perfekte Dekor für die feinen Instrumente. 75 liebevoll in der Lalique Fabrik im Elsass gefertigte Kristalle bringen das Instrument zum Strahlen, silberfarbene Intarsien reihen sich dekorativ in das Design ein und erzeugen Klarheit und interessante Reflexe.
Jeder Flügel ist mit einer speziellen Plakette im Inneren des Gehäuses ausgestattet, die auf Wunsch auch personalisiert werden kann.
Die Flügel sind in den Modellgrößen O-180, A-188 und B-211 erhältlich. Neben den Standard-Ausführungen in Schwarz und Weiß sind auch Sonderwünsche, wie zum Beispiel die Verwendung hochwertiger Furniere oder anderer Farben möglich.



„Heliconia designed by Lalique“ Ergebnis einer wunderbaren Verschmelzung von Handwerk und Design.

Noch Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt
Steinway erleben

Ein Steinway Händler ist auch in Ihrer Nähe.

Händler finden
STEINWAY Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Steinway & Sons.