Kontakt Haben Sie noch Fragen?

Sabine Stieger – neues Album aufgenommen auf dem Steinway „Rubinstein-Flügel“

Die österreichische Sängerin und Songwriterin Sabine Stieger bringt dieser Tage ihr neues Album „I“ (zu Deutsch: „Ich“) heraus und überrascht mit zutiefst persönlichen Einblicken in ihr Innenleben. In den acht Songs des Albums steckt die musikalische Essenz eines gelebten Lebens. Ihres Lebens.

Die Aufnahmen für „I“ fanden in zwei Sessions im Steinway Haus am Wiener Opernring statt, und zwar auf dem legendären Originalflügel von Pianisten-Legende Artur Rubinstein. Noch nie zuvor wurde der Konzertflügel für eine andere als eine klassische Produktion verwendet – eine Premiere in mehrfacher Hinsicht also.

Der Toningenieur Alexander Jöchtl hat das Tonstudio zum Flügel gebracht und den „Rubi“ im Steinway-Haus mikrofoniert und aufgenommen. Alle Titel sind „One-Takes“ die Musik lebt im Moment. Das Duett „Engl“ singt Sabine Stieger mit niemand Geringerem als Willi Resetarits – ein weiterer besonderer Moment des Albums.

Warum genau dieser Flügel?

Sabine Stieger: „Das Album ist sehr intim, emotional, ungemütlich ehrlich und fordert den Zuhörer an einigen Stellen stark heraus. David Koller (Anm.: Steinway Austria Wien) ließ den Pianisten Bernhard Eder und mich in den Räumlichkeiten „von der Leine“ und meinte, wir sollen uns den Flügel aussuchen, der am besten zur Musik, zur angestrebten Grundstimmung des Albums passt. Der Rubinsteinflügel ist charakterstark, er will gespielt und verstanden, gefordert werden, man spürt und hört, dass er eine lange Geschichte hinter sich hat und diese Charakterstärke war genau das, was wir brauchten… Seele – das ist wohl das richtige Wort.“

Das neue Album von SABINE STIEGER „I“

verfügbar als LP (Vinyl!), Download und im Stream

veröffentlicht am 18. Oktober 2019

Release-Konzert des Albums am 8. November 2019 im Ateliertheater Wien

(Kartenreservierung: info@sabinestieger.com)

Sabine Stieger: Gesang

Bernhard Eder: Flügel

Willi Resetarits: Duettpartner bei „Engl“

Alexander Jöchtl: Recording und Sound

Flügel: Steinway & Sons D-274, Bj. 1917, Opus Nr. 179.500, handsigniert von Artur Rubinstein, 1949 vom ihm für die Israelische Philharmonie ausgewählt, von Steinway Austria wiederentdeckt und liebevoll restauriert