STEINWAY Stuttgart
Stuttgart

Flügelpatin Anna Vinnitskaya

Anna Vinnitskaya und Steinway & Sons trafen zum ersten Mal 2003 beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel aufeinander, den sie vier Jahre später auch gewann. Die heutige Hamburger Professorin spielte bereits als Studentin in der Steinway-Fabrik in Hamburg und profitierte als erste Jungpianistin vom Steinway Prizewinner Concerts Network. Bei der feierlichen Enthüllung im Kleinen Saal der Elbphilharmonie begeisterten zwei ihrer Studenten das Publikum am Elbphilharmonie Flügel.

Die langjährige Freundschaft zur Ausnahmepianistin Anna Vinnitskaya wird nun gekrönt mit der Patenschaft für einen Elbphilharmonie Flügel. Am Gebäude der Elbphilharmonie beeindruckt sie am meisten die auffällige Silhouette, die sie sogar von einem Hügel in der Nähe ihres Hauses im Norden von Hamburg sehen kann. Besonders gut gefällt ihr deshalb auch das geschwungenen Notenpult des Elbphilharmonie Flügels, das die markante Silhouette des außergewöhnlichen Konzerthauses an der Elbe imitiert.

„Ich erkenne so viele Elemente der Elbphilharmonie in diesem Steinway Flügel wieder. Wenn ich ihn spiele und dabei die Silhouette der Elbphilharmonie sehe, ist das für mich etwas ganz Besonderes.“

Anna Vinnitskaya

Über die Patenschaft des Flügels und die damit verbundene Unterstützung der Stiftung Elbphilharmonie freue sie sich sehr. Denn die Stiftung mache die Elbphilharmonie für alle erlebbar und ermögliche beispielsweise auch Schulklassen einen unvergesslichen Besuch.

Telefon Kontakt Kontakt Newsletter Newsletter