München
Kontakt Haben Sie noch Fragen?

Der Klavierschüler

Eine musikalische Lesung von Lea Singer als Hommage an Vladimir Horowitz

Die Damen vom Soroptimist International Club München 2002 haben zu einer Benefizveranstaltung eingeladen und wurden von der Autorin Lea Singer und der Pianistin Susanne Absmeier „tatkräftig“ unterstützt.

Die Romanautorin Lea Singer hat uns das Leben und Wirken von Vladimir Horowitz mit ihrem Roman aber auch mit Geschichten und Anekdoten sehr nahe gebracht – und dabei auch sein fruchtbares Verhältnis zu Steinway & Sons nicht nur einmal erwähnt.

Lea Singer  ist in ihrem zweiten Leben auch die Kulturwissenschaftlerin Eva Gesine Baur und sie ist mit allen Künsten mehr als vertraut, denn sie hat Kunstgeschichte, Musik- und Literaturwissenschaft und ebenfalls und Gesang studiert. Ihre Leidenschaft gehört der Musik. Als Verfasserin erfolgreicher Sachbücher wie auch als Romanautorin hat sie sich mit einigen unsterblichen Persönlichkeiten der Musikgeschichte befasst. Mozart, Chopin, Verdi, Paul Wittgenstein – und nun auch Vladimir Horowitz.

Musikalisch begleitet wurde Lea Singer von Susanne Absmeier, die zu jeder Geschichte auch ein passendes Musikstück fand – oder hat Lea Singer Geschichten zu den einzelnen Stücken erzählt? Wie auch immer – herzlichen Dank an Lea Singer und Susanne Absmeier – und natürlich dem Soroptimist International Club München 2002 für einen wort- und musikreichen Abend, der den Zuhörern noch lange in Erinnerung bleiben wird, weil Vladimir Horowitz für einen Augenblick wieder unter uns war.

Steinway Newsletter

Erhalten Sie persönliche Konzerteinladungen
und Produktneuigkeiten: