STEINWAY München
München

EIN LIEDERABEND

MITTWOCH, 22. AUGUST 2018 | 18 UHR

Mit Werken von Wolf und Schubert

Eintritt frei - Spenden erbeten
Anmeldung unter 0172 - 5916058
Veranstalter: Camille Lemonier und Fabian Langguth

Camille Lemonnier, geboren 1993 in München, studierte seit 2011 an der staatlichen Hochschule für Musik Nürnberg im künstlerisch-pädagogischen Studiengang mit Hauptfach Klavier bei Ingeborg Schmidt-Noll und schloss ihren Bachelor 2015 mit Bestnote ab. Neben dem Studium besuchte sie Meisterkurse, u.a. bei Prof. Wolfgang Manz und Prof. Konrad Elser. Schon früh erweiterte die deutsch-französische Pianistin ihr Solo-Spiel durch kammermusikalische Tätigkeiten. Im Rahmen des Klavierstudiums wurde sie 2014 in die Liedklasse von Prof. Marcelo Amaral aufgenommen. Das anschließende Masterstudium Liedgestaltung nahm sie im Herbst 2015 an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Burkhard Kehring auf. Zahlreiche Konzerte und Wettbewerbe brachten Camille Lemonnier an viele Orte Europas, unter anderem nach Polen, Tschechien oder in die Niederlande. Neben Preisen wie dem 1. Preis und Gesamtsieger des Wettbewerbs „Piano über Grenzen“ (Deutsch-Tschechischer Wettbewerb für vierhändiges Klavierspiel) mit Yongchan Park durfte die Pianistin auch schon selbst als Jurorin im „Landeswettbewerb Jugend Musiziert Hamburg“ tätig sein. Seit September studiert sie an der renommierten „Guildhall School of Music & Drama“ (London) im Masterstudiengang „Piano Accompaniment“. Dort hat sie unter anderem die Gelegenheit mit bedeutenden Pianisten wie Julius Drake, Iain Burnside, Eugene Asti und Graham Johnson zu arbeiten. Ihr Debüt im Großen Saal der Elbphilharmonie gab Camille im September 2017 zusammen mit Solveigh Rose (Violine) und Clemens Malich (Cello), dem Brahmstrio Hamburg.

Der junge Bariton Fabian Langguth wurde 1992 in München geboren und schon früh mit Musik vertraut. So erhielt er im Alter von 5 Jahren ersten Klavierunterricht und wurde 1998 in den renommierten "Tölzer Knabenchor" aufgenommen. Nachdem er seinen Bachelor am Leopold- Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Prof. Dominik Wortig erfolgreich abgeschlossen hat studiert er seit September 2016 im Rahmen eines Stipendiums im Masterstudiengang an der Guildhall School of Music and Drama in London bei Prof. Rudolf Piernay. 2015 wurde er im Rahmen der Meisterkurse der Internationalen Bachakademie Stuttgart eingeladen, die Solopartien auf der Italien-Tournee zu singen. Zudem gewann er den ersten Preis des Mozartwettbewerbes in Prag. In der Spielzeit 2015/2016 gab er am Augsburger Stadttheater sein Debüt in „Der König Kandaules“ von Zemlinsky. Regelmäßige Meisterkurse und Unterricht mit, unter anderem, Malcom Martineau, Edith Wiens, Thomas Quasthoff, Graham Johnson, Julius Drake und Eugene Asti prägen den jungen Bariton sehr in seiner musikalischen Entwicklung. In London hat er zudem mit dem London Symphonic Orchestra „Le grand macabre“ von Ligeti unter der Leitung von Sir Simon Rattle und Regie von Peter Sellars in der Barbican Hall aufgeführt. Zudem hatte er in diesem Jahr schon mehrmals das Privileg in Wigmore Hall und Milton Court Concert Hall auftreten zu können. Zuletzt mit Schubertwerken für Männerensemble mit Graham Johnson. Anfang des Jahres gewann er den 1. Preis in Lied, french Song und Oratorium bei der renommierten David Clover Singer’s Platform. Diesen Sommer debütierte er in der Rolle des Dr. Falke in “Die Fledermaus” mit der Berlin Opera Academy. Engagements der nächsten Zeit beinhalten mehrere Gala-Abende in London und Nordengland sowie seinen ersten Liederabend mit Gerold Huber im kommenden Jahr.

Erleben Sie den Unterschied.

Auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
STEINWAY Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Steinway & Sons.

Rückrufservice Rückrufservice Kontakt Kontakt