STEINWAY Berlin
Berlin

Förderpreiskonzert mit Myunghyun Kim

Am Mittwochabend, den 19. Mai 2019 spielte der Pianist Myunghyun Kim ein abwechslungsreiches Konzertprogramm im Rahmen der Steinway-Förderpreiskonzerte der Saison 2019. Myunghyun Kim befindet sich im Konzertexamen an der Universität der Künste bei Frau Prof. Mi-Joo Lee. Das Publikum dankte dem Pianisten seinen Auftritt mit anhaltenden Applaus.

 

Das Programm

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Sonate Nr. 24, Fis-Dur, Op. 78

1. Adagio cantabile - Allegro ma non troppo

2. Allegro vivace

Maurice Ravel (1875 – 1937)

Gaspard de la nuit

1. Ondine

2. Le gibet

3. Scarbo

Frédéric Chopin (1810 – 1849)

Barcarolle Fis-Dur, Op. 60

Sergei Rachmaninow (1873 – 1943)

Sonate Nr. 2, b-Moll, Op. 36

1. Allegro agitato

2. Non allegro - Lento

3. Allegro molto

Der Pianist Myunghyun Kim

Myunghyun Kim stammt aus Südkorea und wurde 1990 geboren. Er gewann viele Preise und war Semi- und Finalist bei folgenden internationalen Wettbewerben: Roma, Massarosa, Isang Yun, André Dumortier Concours Belgien, Genf, Dallas und Manhattan Music Competition.

Sein Studium begann er an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Dort entwickelte er seine musikalischen Fähigkeiten bei Prof. Michael Krist und wurde in der Wiener Musik und Kultur erzogen. Im Januar 2013 schloss er sein Diplom/Magister Studium mit Auszeichnung ab und setzte sein Studium an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Pascal Devoyon fort. Seit 2016 studiert er für das Konzertexamen bei Professor Mi-Joo Lee.

Durch die vielen Erfolge bei internationalen Wettbewerben und Studien bekam Myunghyun Kim viele Einladungen zu Soloklavierabenden, Kammermusikkonzerten und Uraufführungen zeitgenössischer Musik in Berlin, Belgien, der Schweiz, Italien und Schweden sowie zu Konzerten mit den Brandenburger Symphonikern und dem Orchester “Chapelle musicale de Tournai” unter der musikalischen Leitung von Philippe Gérard.

Telefon Kontakt Kontakt Newsletter Newsletter