STEINWAY Berlin
Berlin

Steinway Events in Berlin


Veranstaltungen bei Steinway & Sons Berlin

  • PREISTRÄGERKONZERT 2018

    SONNTAG, 14. OKTOBER | 11 UHR

    Im Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste Berlin

    Preistrger 2018: Alexander Gadjiev und Kazuya Saito

    Mehr

Steinway-Förderpreis seit 1995 in Berlin

Unter dem Motto “fordern um zu fördern” wird der Förderpreis für Berliner Klavierstudierende von Steinway & Sons Berlin seit 1995 an talentierte Studierende im Fachbereich Klavier der beiden Berliner Musikhochschulen vergeben.

Durch die Unterstützung der Professoren der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” und der Universität der Künste Berlin wird die Ermittlung der Preisträgerin bzw. des Preisträgers der jeweiligen Institution durch eine fachlich hochgradige Jury gewährleistet. Die Bewertung der Teilnehmer wird jeweils von einer Jury aus ProfessorInnen der anderen Institution durchgeführt. Zielsetzung dieser Förderung ist die konsequente Fortsetzung der Unterstützung von begabten klavierspielenden Kindern und Jugendlichen durch unseren Steinway Klavierspiel-Wettbewerb mit der Unterstützung der Studierenden im Fachbereich Klavier durch die Auftrittsmöglichkeit bei den Auswahlkonzerten im Steinway-Haus und dem abschließenden Preisträgerkonzert im Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste. Zusätzlich möchte Steinway & Sons durch die kostenlosen Konzerte die Vorstellung dieser jungen Talente außerhalb der Hochschulen ermöglichen und zu einer Bereicherung der Berliner Kulturlandschaft beitragen.

Details in Kürze

  • Pro Institution wird jährlich ein Stipendium vergeben.
  • Die Institute bestimmen die TeilnehmerInnen.
  • Hochkarätige, unabhängige Jury aus ProfessorInnen der Universität der Künste und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
  • Jährlich sechs Konzerte bei Steinway & Sons Berlin sowie ein Preisträgerkonzert im Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste.

Preisträger seit 1995

STEINWAY-Förderpreis Saison 2018

Preisträger des Steinway-Förderpreises Berlin 2018

ALEXANDER GADJIEV
Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, Prof. Eldar Nebolsin

Alexander Gadjiev wurde 1994 in Gorizia/ Italien in eine Musikerfamilie geboren. Bereits mit fünf Jahren erhielt er seinen ersten Klavier-unterricht durch die Mutter und anschließend durch den Vater, einem bekannten russischen Klavierlehrer. Bereits mit 9 Jahren spielte er sein erstes Konzert mit Orchester und gab mit 10 Jahren sein Solo Debüt. Er ist Gewinner vieler Wettbewerbe "Junger Pianisten". Zwischen 2005 und 2008 spielte er zahlreiche Klavierabende in Italien, Österreich und Slowenien. Im Dezember 2015 belegte er den 1. Platz beim 9. Int. Klavier-wettbewerb Hamamatsu und gewann den Zuschauerpreis. Hierauf folgten Konzerte in den renommiertesten Konzertsälen in Japan und bei großen Int. Klavierfestivals, wie dem Chopin-Festival in Duszniki, dem Piano Festival ClaviCologne in Düsseldorf, dem Piano Festival Rafael Orozco in Cordoba, dem Ljubljana Festival und weiteren. Alexander Gadjiev hat bereits in einigen der weltweit bedeutendsten Opernhäuser und Konzertsäle mit vielen weltweit bekannten Dirigenten musiziert. Seine CD mit dem Titel „Literarische Fantasien“ mit Werken von Schumann und Liszt wird im kommenden September erscheinen. Zurzeit studiert Alexander Gadjiev bei Prof. Nebolsin an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin.

KAZUYA SAITO
Universität der Künste Berlin, Prof. Björn Lehmann

Kazuya Saito wurde 1990 in Yamanashi/ Japan geboren. Nach dem Abschluss seiner Studien an der Musikfakultät der Universität der Künste Tokio bei Haruhi Hata begann er ein Klavier-studium bei Michel Dalberto am Conservatoire de Paris. Dort graduierte er 2016 mit der höchsten Auszeichnung seines Jahrgangs. Seit 2017 setzt er seine Studien an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Prof. Björn Lehmann fort. Kazuya Saito gewann zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben, darunter den 2. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb (2017), den 1. Preis beim Internationalen Massarosa Klavierwettbewerb (2016) und einen Finalistenpreis beim 18. Paloma O’shea Santander Wettbewerb (2015). Kazuya Saito trat unter anderem mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem New Japan Philharmonie Orchestra, dem Orchestra National de France und dem Orchestra Philharmonic of Mikhail Jora. Er konzertiert jedes Jahr in Tokyo und Paris. Des Weiteren spielte er bereits im Pushkin House in London und im Teatro Juan Bravo in Segovia. Er war bereits beim Villefrance-de-Rouergue Musikfestival 2010, beim Sommets du Classique Crans-Montana in der Schweiz 2011 sowie beim Saintonge International Piano Festival 2015.

STEINWAY KLAVIERSPIEL-WETTBEWERB 2017

Für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren


Steinway & Sons hat es sich zur Aufgabe und Passion gemacht, außergewöhnliche Talente zu finden und zu fördern. Kindern und Jugendlichen bieten wir seit 1937 einen eigenen Steinway Klavierspiel-Wettbewerb an, der seitdem internationale Reputation genießt. Wer aus dem Wettbewerb als Gewinner hervorgeht, hat gute Chancen für die Zukunft, denn der Steinway Klavierspiel-Wettbewerb ist weltweit anerkannt und öffnet den jungen Pianistinnen und Pianisten so manche Tür. Viele große Pianisten von heute sind ehemalige 1. Preisträger des Wettbewerbs, darunter Rolf Plagge, Sebastian Knauer, Markus Groh, Martin Helmchen, Sophie Mautner oder Ragna Schirmer, um wirklich nur einige zu nennen.

Details in Kürze

  • Bisher jährlicher, seit 2013 zweijährlich stattfindender Wettbewerb für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren (bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres)
  • Die öffentlichen Vorprüfungen finden je nach Einzugsgebiet in einer der sieben Steinway Niederlassungen in Deutschland statt. Die Vorspiele aller Teilnehmer werden mit einer Videokamera aufgenommen. Eine Fachjury sichtet anschließend alle Aufzeichnungen in Hamburg und entscheidet über die Teilnehmer für das Finale
  • Die Vorprüfung für Teilnehmer/innen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen findet bei Steinway & Sons Berlin am Samstag, 14. Oktober 2017 statt
  • Anmeldeschlusstermin für die Vorprüfungen in Berlin ist Freitag, der 30. September 2017
  • Das Wettbewerbskonzert zur Ermittlung der Preisträger 2017 findet im Großen Saal der Laeiszhalle Hamburg am Samstag, 28. Oktober 2017 um 15.30 Uhr statt.
  • Konzertflügel: STEINWAY & SONS

Teilnahmebedingungen 2017

Die Preisträger 2017

Erleben Sie den Unterschied.

Auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
STEINWAY Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Steinway & Sons.

Rückrufservice Rückrufservice Kontakt Kontakt