STEINWAY Baden
Baden

Flügelpaten Lucas & Arthur Jussen

Sie seien weder Zwillinge noch möchten sie als Wunderkinder bezeichnet werden, sagten Lucas und Arthur Jussen in einem „Concerti“ Interview von sich selbst. Sie seien „ganz normale Jungs, die es lieben Musik zu machen“ – und untertreiben damit charmant. Die 1993 und 1996 im niederländischen Hilversum geborenen Pianisten wuchsen in einer musikalischen Familie auf; die Mutter Flötistin, der Vater Paukist. Die Brüder nahmen Unterricht bei Jan Wijn, studierten bei Maria João Pires. Lucas Jussen führte seine Ausbildung in den USA und an der Musikhochschule Reina Sofia in Madrid fort. Der jüngere Bruder, Arthur Jussen, studiert am Konservatorium von Amsterdam. Als Duo konzertieren sie bereits seit vielen Jahren und haben mehrere Alben veröffentlicht.

Als Niederländer seien schon ein wenig neidisch auf die schöne Hamburger Elbphilharmonie, scherzt Arthur Jussen. Im April 2018 spielten sie zum ersten Mal in der Konzerthalle und sind begeistert. „Sie ist einfach überwältigend. Sie sieht wunderschön aus, man fühlt sich gut und sie klingt gut“, sagt Lucas Jussen. „Das Material und Design ist einfach wunderbar, insbesondere das Eichenholz“. Als Musiker bräuchten sie sich in der Elbphilharmonie um nichts zu sorgen – die Akustik sei perfekt und der Steinway hielte vom Bass bis zu den hohen Tönen alle Farben und Nuancen bereit. Auf ihm könnten sie sich ausdrücken, wie sie möchten. Für die Brüder ist die Steinway & Sons Elbphilharmonie Limited Edition das Symbol einer Freundschaft zwischen zwei großen „Produkten“. Sie empfänden ihre Patenschaft für dieses außergewöhnliche Instrument als große Ehre.

„Die Elbphilharmonie zeichnet sich durch viele schöne Materialien aus. Ganz besonders schön finden wir das Eichenholz. Dass es sich in diesem Flügel wiederfindet, ist wunderbar. Wir lieben das Design.“

Lucas & Arthur Jussen

Steinway Artist

Telefon Kontakt Kontakt