Konzerte & Events


Ausschließlich auf einem Steinway spielen - bei unseren Klavierspiel-Wettbewerben für Kinder und Jugendliche oder als konzertierender Steinway Künstler auf Berlins Bühnen.

STEINWAY KLAVIERSPIEL-WETTBEWERB

 

Für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren


Steinway & Sons hat es sich zur Aufgabe und Passion gemacht, außergewöhnliche Talente zu finden und zu fördern. Kindern und Jugendlichen bieten wir seit 1937 einen eigenen Steinway Klavierspiel-Wettbewerb an, der seitdem internationale Reputation genießt. Wer aus dem Wettbewerb als Gewinner hervorgeht, hat gute Chancen für die Zukunft, denn der Steinway Klavierspiel-Wettbewerb ist weltweit anerkannt und öffnet den jungen Pianistinnen und Pianisten so manche Tür. Viele große Pianisten von heute sind ehemalige 1. Preisträger des Wettbewerbs, darunter Rolf Plagge, Sebastian Knauer, Markus Groh, Martin Helmchen, Sophie Mautner oder Ragna Schirmer, um wirklich nur einige zu nennen.

Details in Kürze

  • Bisher jährlicher, seit 2013 zweijährlich stattfindender Wettbewerb für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren (bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres)
  • Die öffentlichen Vorprüfungen finden je nach Einzugsgebiet in einer der sieben Steinway Niederlassungen in Deutschland statt. Die Vorspiele aller Teilnehmer werden mit einer Videokamera aufgenommen. Eine Fachjury sichtet anschließend alle Aufzeichnungen in Hamburg und entscheidet über die Teilnehmer für das Finale
  • Die Vorprüfung für Teilnehmer/innen aus Berlin und Brandenburg findet bei Steinway & Sons Berlin am Samstag, 14. Oktober 2017 statt
  • Anmeldeschlusstermin für die Vorprüfungen in Stuttgart ist Freitag, der 30. September 2017
  • Das Wettbewerbskonzert zur Ermittlung der Preisträger 2017 findet im Großen Saal der Laeiszhalle Hamburg am Samstag, 28. Oktober 2017 um 15.30 Uhr statt.
  • Konzertflügel: STEINWAY & SONS

Teilnahmebedingungen 2017

STEINWAY-Förderpreis Saison 2017

Auswahlkonzerte bei STEINWAY & SONS Berlin

 

Eine Anmeldung zu den Konzerten ist dringend erforderlich unter Telefon 030 31 57 31 14. Anmeldungen werden frühestens ab 2 Wochen vor dem Konzerttermin entgegen genommen. Für die Konzerte wird kein Eintritt erhoben, jedoch sind Spenden für die TeilnehmerInnen am Ende des jeweiligen Konzertes möglich.

1.  Förderpreiskonzert (Kenji Miura| Student HfM "Hanns Eisler") Mi.  26. April 2017
2.  Förderpreiskonzert (Yoshito Kitabata| Student UdK Berlin)Do. 27. April 2017

 

3.  Förderpreiskonzert (Svetlana Andreeva | Studentin HfM "Hanns Eisler")Mi.  17. Mai 2017
4.  Förderpreiskonzert (Miyeon Lee| Studentin UdK Berlin)Do. 18. Mai 2017

 

5.  Förderpreiskonzert (Keuntae Park| Student HfM "Hanns Eisler") Mi.  14. Juni 2017
6.  Förderpreiskonzert (Qian Yong| Studentin UdK Berlin) Do. 15. Juni 2017

Steinway-Förderpreis seit 1995 in Berlin

Unter dem Motto “fordern um zu fördern” wird der Förderpreis für Berliner Klavierstudierende von Steinway & Sons Berlin seit 1995 an talentierte Studierende im Fachbereich Klavier der beiden Berliner Musikhochschulen vergeben.

Durch die Unterstützung der Professoren der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” und der Universität der Künste Berlin wird die Ermittlung der Preisträgerin bzw. des Preisträgers der jeweiligen Institution durch eine fachlich hochgradige Jury gewährleistet. Die Bewertung der Teilnehmer wird jeweils von einer Jury aus ProfessorInnen der anderen Institution durchgeführt. Zielsetzung dieser Förderung ist die konsequente Fortsetzung der Unterstützung von begabten klavierspielenden Kindern und Jugendlichen durch unseren Steinway Klavierspiel-Wettbewerb mit der Unterstützung der Studierenden im Fachbereich Klavier durch die Auftrittsmöglichkeit bei den Auswahlkonzerten im Steinway-Haus und dem abschließenden Preisträgerkonzert im Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste. Zusätzlich möchte Steinway & Sons durch die kostenlosen Konzerte die Vorstellung dieser jungen Talente außerhalb der Hochschulen ermöglichen und zu einer Bereicherung der Berliner Kulturlandschaft beitragen.

Details in Kürze

  • Pro Institution wird jährlich ein Stipendium vergeben.
  • Die Institute bestimmen die TeilnehmerInnen.
  • Hochkarätige, unabhängige Jury aus ProfessorInnen der Universität der Künste und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
  • Jährlich sechs Konzerte bei Steinway & Sons Berlin sowie ein Preisträgerkonzert im Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste.

Preisträger seit 1995

Künstler am Steinway zu Gast in Berlin

Januar - Februar 2017


Wir haben für Sie eine Übersicht der aktuell in Berlin am Steinway Piano konzertierenden Künstler zusammengestellt.

Februar

 

ANDREAS FRÖHLICH | Konzerthaus
Sinfonieorchester des Orchesterzentrums NRW
Do. 02. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

EUNJEONG SON | Philharmonie
Hyungchan Kim
So. 05. Februar, 20 Uhr
Kammermusiksaal

PIOTR ANDERSZEWSKI | Philharmonie
Staatskapelle Berlin
Mo. 06. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

PIOTR ANDERSZEWSKI | Konzerthaus
Staatskapelle Berlin
Di. 07. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

LARS VOGT | Philharmonie
DSO Berlin
Do. 09. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

ACROSS THE BORDER | Konzerthaus
RAINER BÖHM
Do. 09. Februar, 19 Uhr
Werner-Otto-Saal

CASPAR FRANTZ | Konzerthaus
Kammermusik mit Konzerthausorchester
Fr. 10. Februar, 20 Uhr
Kleiner Saal

WAYNE MARSHALL | Konzerthaus
Konzerthausorchester Berlin
Do. 16. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

RUSH HOUR KONZERT | Konzerthaus
CHRIS COLACO
Fr. 17. Februar, 18 Uhr
Musikclub

WAYNE MARSHALL | Konzerthaus
Konzerthausorchester Berlin
Fr. 17. Februar, 20 Uhr
Sa. 18. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

ÖZGÜR AYDIN | Konzerthaus
Kammermusik des Konzerthausorchesters
So. 19. Februar, 11 Uhr
Kleiner Saal

SIR ANDRÁS SCHIFF | Philharmonie
Klavierabend
So. 19. Februar, 11 Uhr
Kammermusiksaal

C. AIZAWA & C. PARK | Philharmonie
DUO VIVID
So. 19. Februar, 20 Uhr
Kammermusiksaal

RUSH HOUR KONZERT | Konzerthaus
verschiedene Pianisten
Di. 21. Februar, 18 Uhr
Musikclub

MARIA JOAO PIRES | Philharmonie
ARTEMIS QUARTETT
Di. 21. Februar, 20 Uhr
Kammermusiksaal

VÍKINGUR ÓLAFSSON | Konzerthaus
mit Streichquartett Konzerthausorchester
Di. 21. Februar, 20 Uhr
Werner-Otto-Saal

RUSH HOUR KONZERT | Konzerthaus
POVEL WIDESTRAND, Holon Trio
Mi. 22. Februar, 18 Uhr
Musikclub

RUSH HOUR KONZERT | Konzerthaus
DECLAN FORDE mit F. Stiefler & the good once
Do. 23. Februar, 18 Uhr
Musikclub

ESPRESSO KONZERT | Konzerthaus
LILIT GRIGORYAN mit Hiyoli Togawa
Fr. 24. Februar, 14 Uhr

DEJAN LAZIC | Konzerthaus
Konzerthaus Orchester
Fr. 24. Februar, 19 Uhr
Großer Saal

AXEL ZWINGENBERGER | Konzerthaus
and Friends
Fr. 24. Februar, 22 Uhr
Werner-Otto-Saal

RAFAL BLECHACZ | Philharmonie
Klavierabend
Fr. 24. Februar, 20 Uhr
Kammermusiksaal

IGOR LEVIT | Philharmonie
DSO Berlin
Fr. 24. Februar, 20 Uhr
Sa. 25. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

FAUSTO FUNGAROLI | Philharmonie
Berliner Symphoniker
So. 26. Februar, 20 Uhr
Großer Saal

NOBUJUKI TSUJII | Philharmonie
Klavierabend
So. 26. Februar, 20 Uhr
Kammermusiksaal

DEJAN LAZIC | Konzerthaus
Konzerthaus Orchester
So. 26. Februar, 16 Uhr
Großer Saal

März

 

ESPRESSO KONZERT | Konzerthaus
NURON MUKUMI mit Begleitung
Mi. 01. März, 14 Uhr

MIKHAIL ANTONENKO | Konzerthaus
mit Julia Lezhneva
Mi. 01. März, 20 Uhr
Kleiner Saal

MARTHA AGERICH | Philharmonie
mit Gidon Kremer
Do. 02. März, 20 Uhr
Großer Saal

MISHA FOMIN | Konzerthaus
Klavierabend
Do. 02. März, 20 Uhr
Kleiner Saal

RAN JIA | Philharmonie
Klavierabend
Fr. 03. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

PREISTRÄGERKONZERT „Jugend musiziert“ | Konzerthaus
des 54. Regionalwettbewerbs Berlin Süd
Preisträger Klavier und anderer Kategorien
Sa. 04. März, 17 Uhr
Kleiner Saal

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
BOULEZ ENSEMBLE
Sa. 04. März, 18 Uhr
So. 05. März, 18 Uhr

AYAKO UEHARA | Konzerthaus
mit Konzerthausorchester Berlin
So. 05. März, 16 Uhr
Großer Saal

MONA & RICA BARD | Philharmonie
Sinfonie Orchester Schöneberg
So. 05. März, 16 Uhr
Großer Saal

JOSEPH-MAURICE WEDER | Philharmonie
Berliner Camerata
So. 05. März, 20 Uhr
Großer Saal

DANIEL BARENBOIM & RADU LUPU | Pierre Boulez Saal
Klavierabend vierhändig
Mi. 08. März, 19.30 Uhr

Open Ears | Konzerthaus
Neue Musik für junge Leute
Do. 09. März, 11 Uhr & 19 Uhr
Kleiner Saal

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Schubert Lieder
Fr. 10. März, 19.30 Uhr

DMITRY MASLEEV | Konzerthaus
mit Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Sa. 11. März, 20 Uhr
Großer Saal

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Schubert Lieder
So. 12. März, 11 Uhr

FAZIL SAY | Philharmonie
Kammerakademie Potsdam
Di. 14. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

ENSEMBLE ZEITLOS | Konzerthaus
THOMAS BÄCHLI Klavier
Do. 16. März, 20 Uhr
Musikclub

HOPE@9PM – Musik & Talk | Konzerthaus
JACQUES AMMON Klavier | Gast Götz Alsmann
Do. 16. März, 21 Uhr
Werner-Otto-Saal

RAN JIA | Philharmonie
Klavierabend
Do. 16. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

EMANUEL AX | Philharmonie
Berliner Philharmoniker
Do. 16./ Fr. 17./ Sa. 18. März, 20 Uhr
Großer Saal

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Klavierabend
Sa. 18. März, 19 Uhr
So. 19. März, 16 Uhr

RAN JIA | Philharmonie
Klavierabend
So. 19. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

JOSEF BULVA | Philharmonie
Klavierabend
Mo. 20. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

YEFIM BRONFMAN | Pierre Boulez Saal
Kammermusik
Mo. 20. März, 19.30 Uhr

RAN JIA | Philharmonie
Klavierabend
Di. 21. März, 20 Uhr
Philharmonie

LIEDERABEND PIOTR BECZALA | Konzerthaus
HELMUT DEUTSCH Klavier
Di. 21. März, 20 Uhr
Großer Saal

CÉDERIC TIBERGHIEN | Konzerthaus
Hauskonzert mit Antoine Tamestit
Di. 21. März, 20 Uhr
Kleiner Saal

ESPRESSO KONZERT | Konzerthaus
ANANO GOKIELI mit Begleitung
Mi. 22. März, 14 Uhr

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Klavierabend
Mi. 22. März, 19.30 Uhr
Do. 23. März, 19.30 Uhr

JOJA WENDT | Konzerthaus
Die Kunst des Unmöglichen
Do. 23. März, 20 Uhr
Großer Saal

ECKART HEILIGERS | Philharmonie
Trio Jean Paul
Do. 23. März, 20 Uhr
Kammermusiksaal

AMIR KATZ | Konzerthaus
Klavierabend | Hommage an Liszt
Fr. 24. März, 20 Uhr
Kleiner Saal

LOUIS LORTIE | Philharmonie
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Fr. 24. März, 20 Uhr
Großer Saal

DENIS KOZHUKHIN | Pierre Boulez Saal
Kammermusik
So. 26. März, 11 Uhr

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Klavierabend
So. 26. März, 16 Uhr
Mo. 27. März, 19.30 Uhr

ESPRESSO KONZERT | Konzerthaus
GINA ALICE
Mi. 29. März, 14 Uhr

GRIGORY SOKOLOV | Philharmonie
Klavierabend
Mi. 29. März, 20 Uhr
Großer Saal

DANIEL BARENBOIM | Pierre Boulez Saal
Klavierabend
Do. 30. März, 19.30 Uhr
Fr. 31. März, 19.30 Uhr